You are currently viewing Pflegekalender – Juni/Juli

Juni/Juli

Der Sommer ist da und in den Monaten Juni/Juli dreht sich alles um drei wichtige Dinge: rechtzeitiges Gießen, regelmäßiges Düngen und viel frische Luft.

Hier habe ich  ein paar Tipps  für dich, wie du deine geliebten Orchideen bestens durch den Sommer bringst. 

Orchideen auf einem Tisch zum Kauf

Temperatur im Juni/Juli

Im Juni und Juli können unsere geliebten Orchideen ganz schön ins Schwitzen kommen – die Sonne brennt ja förmlich vom Himmel! Deshalb ist es jetzt super wichtig, die Räume für unsere grünen Freunde öfter mal durchzulüften. Schließlich brauchen sie frische Luft wie wir unsere Morgenbrise, oder?

Kalthaus-Orchideen benötigen jetzt besondere Aufmerksamkeit, den sie brauchen für den Sommer ein kühles, gut belüftetes Plätzchen. 

Folgende Nacht-Temperaturen sollen bei diesen Orchideen mindesten eingehalten werden:

  • Kalthaus-Orchideen: 12-15 °C
  • Warmhaus-Orchideen: 20-28 °C
  • Temperiert zu kultivierte Orchideen: 18-21 °C

Die komplette Übersicht über die Temperaturansprüche verschiedener Orchideen habe ich in einer Tabelle in  diesem Beitrag zusammengefasst.

→ Optimale Temperatur für Orchideen

Vorsicht bei Orchideen im Garten oder auf dem Balkon

Besonders im Auge behalten sollten wir jetzt unsere Orchideen, die draußen auf dem Balkon oder im Garten stehen. Denn weißt du, der Sommer lockt nicht nur uns nach draußen, sondern auch so manches Krabbeltierchen. Und die könnten sich glatt auf unseren Orchideen einnisten. Die fiesen kleinen Spinnmilben, Schildläuse und Thripse lieben diese warmen Temperaturen und die trockene Luft – ein wahrer Paradiesgarten für sie!

Schädlingsbefall bei Orchideen
Schildläuse Befall an Orchideen

Orchideen im Juni/Juli richtig giessen

Fangen wir mal beim Gießen an. Blühende Orchideen sollte man jetzt nicht länger als ein Tag vollständig trocken stehen lassen. Das könnte dazu führen, dass die Orchidee ihre wunderschönen Blüten schneller abwirft. Praktisch alle Orchideen brauchen jetzt etwas mehr Wasser als sonst. Aber pass auf, dass du sie nicht ertränkst! Das Wasser sollte schön frei abfließen können, damit sich keine Staunässe bildet. 

Eine warme Dusche zwischendurch tut den Orchideen richtig gut – so fühlen sie sich gleich wie zuhause! Die Wassertemperatur sollte dabei im Idealfall zwischen 30-45 °C liegen. 

Orchideen besprühen

Ein Tipp bei hohen Temperaturen und trockener Luft: das tägliche Besprühen. Na, wer mag das nicht an heißen Sommertagen? Aber pass auf, dass du es nicht übertreibst – die Mittagssonne ist da nämlich ganz schön gemein zu unseren Orchideenblättern! Bei Verdunstung des Wassers von den Blättern am Mittag besteht Gefahr von Sonnenbrand. Die Orchideen am besten von unten besprühen, weil sich hier die Blattöffnungen für die Fotosynthese befinden.

Wieso das für Orchideen gut ist , kannst du dazu meine beiden Beiträge zur Fotosynthese lesen :

  1. Zauber der Fotosynthese
  2. Zauber der Fotosynthese Teil 2
Water Drops on Orchid
Phalaenopsis Orchidee

Orchideen düngen im Juni/Juli

Ach ja, und das mit dem Düngen nicht vergessen! Bei jedem zweiten Giessen sollte man einen Dünger verwenden.  Für Anfänger ist da ein spezieller Orchideendünger die beste Wahl. Die Zusammensetzung der Nährstoffe ist schon an die Bedürfnisse der empfindlichen Orchideen angepasst. Folge aber immer der Dosieranleitung!!!

Ich nehme aber für meinen Orchideen einen herkömmlichen Dünger für Pflanzen und passe die Dosierung so an, dass die Konzentration nicht so hoch ist.

Ein bisschen Feingefühl ist hier gefragt! 

Für Ausführliche Informationen zum Düngen kannst hier lesen:

Orchideendünger

Also, mein lieber Orchideenfreund, mit diesen Tipps kannst du deine grünen Schätze sicher durch den Sommer bringen. Lass uns gemeinsam dafür sorgen, dass sie prächtig blühen und uns weiterhin mit ihrer Schönheit erfreuen. 

Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: Neuer Monat = passende Pflegetipps in meinem Orchideen-Tagebuch!

Wenn dir mein Blog gefällt und du nichts mehr verpassen möchtest, kannst du den Blog gerne abonnieren. Du bekommst dann eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Beitrag rauskommt.

Ich verschicke keine Werbung oder Spam, deine E-Mail Adresse wird nur für die Benachrichtigung  verwendet. Versprochen!

Viele Grüße, Linda.

Blog abonnieren:

Schreibe einen Kommentar